Frauen Union Kreisverband Essen
Frauen Union Kreisverband
19:08 Uhr | 18.06.2018 StartseiteKontaktKontaktImpressumImpressumDatenschutzDatenschutz
 

Archiv
22.05.2009, 16:39 Uhr | Übersicht | Drucken
Neuregelung zur Spätabtreibung schützt Leben!

„Die am 13.05.2009 vom Deutschen Bundestag verabschiedete Regelung für die Vermeidung von Spätabtreibungen dient der Stärkung des Lebensschutzes", erklärt Maria Böhmer, Vorsitzende der Frauen Union der CDU.

 Dem Kompromiss sind jahrelange schwierige Verhandlungen vorausgegangen. Die Bundesärztekammer, die Kirchen und die Behindertenverbände haben zu Recht immer wieder auf eine gesetzliche Lösung gedrungen. Der Dank gilt allen Beteiligten, die sich dafür eingesetzt haben, dass Schwangere vor dieser existenziellen Entscheidung bessere Unterstützung erfahren. Beratung, Aufklärung und Bedenkzeit sind eine große Hilfe für die werdenden Eltern.

Böhmer: „Die neuen ärztlichen Beratungs- und Hinweispflichten dienen der Verbesserung der Beratungssituation für schwangere Frauen. In der schwierigen Situation nach der Diagnose einer möglichen geistigen oder körperlichen Behinderung des Kindes erhalten sie nunmehr umfassende Hilfe. Zudem hat die gesellschaftliche Debatte über die Spätabtreibungen das Bewusstsein für die damit verbundene ethische Problematik und den Wert behinderten Lebens gestärkt. Deshalb hat die Frauen Union der CDU den gruppenübergreifenden Gesetzentwurf zum Schwangerschaftskonfliktgesetz nachdrücklich befürwortet."



Frauen Union der CDU Deutschlands
Pressesprecherin Silke Adam
Klingelhöferstraße 8
10785 Berlin

Tel. 030 22070 451
Fax 030 22070 439

fu@cdu.de Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
www.frauenunion.de

Impressionen
Frauen Union
Deutschlands
 
   
0.02 sec. | 21217 Visits