Frauen Union Kreisverband Essen
Frauen Union Kreisverband
05:26 Uhr | 18.06.2018 StartseiteKontaktKontaktImpressumImpressumDatenschutzDatenschutz
 

Archiv
25.03.2009, 16:42 Uhr | Übersicht | Drucken
23. Landesdelegiertentag der Frauen-Union NRW

Zum sechsten Mal in Folge wurde Regina van Dinther in das Amt der Landesvorsitzenden der Frauen-Union NRW wiedergewählt. Mit 260 Ja-Stimmen erzielte sie 97,1 Prozent Zustimmung und damit ihr bisher bestes Wahlergebnis. Regina van Dinther setzt somit ihr erfolgreiches Engagement für Frauenfragen in der CDU NRW in den nächsten zwei Jahren weiter fort.



Die Landesvorsitzende bilanzierte in ihrer Rede die  Erfolgsgeschichte der CDU geführten Landesregierung seit dem Wahlsieg vor 4 Jahren, insbesondere in der Bildungs- und Familienpolitik, aber auch in der Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik sowie im Hochschulbereich: „Rot-Grün hat nur noch verwaltet, wir gestalten!“ Regina van Dinther forderte die Frauen der Union auf, diese Erfolge auch weiterzusagen. Die Bundesvorsitzende der Frauen Union, Staatsministerin Prof. Maria Böhmer MdB, dankte der Landesvorsitzenden für ihren erfolgreichen Einsatz bei den Platzierungen von Frauen auf den Landeslisten für die Europa- und Bundestagswahl und lobte die herausragenden Leistungen von Ursula von der Leyen und Angela Merkel: „Wir haben mit Angela Merkel eine Bundeskanzlerin, die außerordentlich anerkannt und beliebt ist. In Deutschland und in der Welt!“ Sie forderte alle Frauen auf, für Angela Merkel und die CDU bei den bevorstehenden Bundestagswahlen zu kämpfen und wies auf die zentrale „Frauen-für-Merkel-Veranstaltung der Union am 16. August in Duisburg, mitten in NRW hin! Die Präsidentin der Frauen in der EVP Fraktion, Doris Pack MdEP, schwor die Delegierten auf die Europawahlen ein: „Wir haben alle eine Verantwortung für Europa - als Europäer stehen wir vor der großen Aufgabe, unsere zukünftige Rolle in der Welt zu definieren … Europas Aufgabe liegt darin, eine neue Art des globalen Zusammenlebens mitzugestalten!“ Außerdem berieten die rund 300 Delegierten aus ganz NRW diverse Anträge und eine Satzungsänderung. 

Impressionen
Frauen Union
Deutschlands
 
   
0.02 sec. | 21207 Visits